Ein 29-Jähriger war am Sonntagmorgen um ca. 5 Uhr von Zuchwil kommend auf der Bleichenbergstrasse in Richtung Biberist unterwegs. 50 Meter vor einem Bahnübergang verlor er im Bereich einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam links von der Strasse ab, kollidierte mit einem Metallpfosten und zwei Blumentrögen und krachte dann frontal in ein Wohnhaus. Das Auto kam schliesslich auf einem verschobenen Blumentrog zum Stillstand.

Der Autofahrer zog sich durch den Unfall leichte Verletzungen zu. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei dürfte er zu schnell gefahren sein. Ausserdem ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 1.0 Promille. Auch war der junge Mann nicht im Besitz eines gültigen Fahrausweises. Sein Mitfahrer entfernte sich noch vor dem Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle. Er konnte jedoch später an seinem Wohnort ausfindig gemacht werden. Der am Wohnhaus entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. Das Unfallauto erlitt einen Totalschaden.