Solothurn
Auflösung unseres Sommerwettbewerbs: Acht Aare-Perlen waren zu knacken

Dieses Jahr suchten wir im Sommerwettbewerb der Stadt Solothurn acht Perlen an der Aare mit einem historischen Kontext. Gegen 350 Leserinnen und Leser haben ihre Kenntnisse über die Aaremeile unter Beweis gestellt. Der erste Preis geht diesmal nach Derendingen.

Wolfgang Wagmann
Drucken
Teilen
Das Palais Besenval war natürlich bei diesem Bild gesucht.

Das Palais Besenval war natürlich bei diesem Bild gesucht.

Andreas Kaufmann

Aus dem Wasseramt, ja auch Grenchen und dem Schwarzbubenland trudelten die Lösungen ein – und die allermeisten hatten alle acht Perlen am Aarestrand richtig zugeordnet. Allzu schwierig war der Uferrundgang auch nicht, denn das Palais Besenval (Antwort 1), der Uferbau (2) und auch das Restaurant Salzhaus (3) stellten die Teilnehmenden vor keine Probleme.

Das Landhaus (4) und die noch fast am wenigsten bekannte Jugendherberge (5) entpuppten sich ebenso wenig als Stolpersteine wie die Hafebar (6.). Noch am ehesten falsch lagen Einzelne mit dem Krummturm (7) - vielleicht weil er mitten im Sommer anlässlich der letzten Aaregfrörni von 1929 abgebildet war? Und definitiv lösbar blieb auch die Frage 8, in der das Alte Spital gesucht worden war.

Nachtessen im Salzhaus

Gema Leibundgut-Iriarte (l.) erhält den ersten Preis unseres Sommerwettbewerbes von Lea Jaussi, Geschäftsleiterin des Restaurant Salzhaus.

Gema Leibundgut-Iriarte (l.) erhält den ersten Preis unseres Sommerwettbewerbes von Lea Jaussi, Geschäftsleiterin des Restaurant Salzhaus.

Wolfgang Wagmann

Nun, aus den genau 348 Einsendungen zog unsere Glücksfee, Redaktions-Stagiaire Yvonne Aregger, die Leserin Gema Leibundgut-Iriarte aus Derendingen als Gewinnerin des Hauptpreises, einem 200-Franken-Gutschein für ein Nachtessen im Restaurant Salzhaus am Landhausquai.

Zwei Tickets der Seilbahn Weissenstein AG gewann als zweiten Preis Kurt Schärer aus Solothurn, eine weitere Fahrt auf den Hausberg und zurück geht als dritter Preis an Theres Ambühl aus Subingen.

Sämtliche Preise wurden vom Restaurant und der Seilbahn für den Wettbewerb gesponsert.

Aktuelle Nachrichten