In der Freitagsgalerie in Solothurn sind derzeit Arbeiten in Holz des Steinbildhauers Alois Herger zu entdecken. Er arbeite sehr gerne mit dem weicheren Werkstoff, erklärt Herger, für den sein Steinhauer-Atelier sein Broterwerb ist. Schliesslich habe er vor vielen Jahren mal Modellschreiner gelernt.

Jetzt stehen an den Wänden der Galerie fast mannshohe Menschengruppen aus unterschiedlichen Holzarten. «Wenn ich einen Holzstamm finde, sehe ich in ihm oft die menschliche Figur bereits, die ich dann herausschäle», sagt der Künstler. Und so stehen sie dann beieinander und stützen sich, betrachten ihre Umwelt, erstaunt, freundlich, mit listigen Augen, charakteristischen Nasen und rotgefärbten Lippen. Herger schnitzt die Figuren mit unterschiedlichem Werkzeug, belässt die eine oder andere Unebenheit – so wie das bei realen Menschen auch anzutreffen ist. Vielschichtig sind auch die Farbaufträge, ebenfalls mit unterschiedlichem Material. (frb)

Bis 9. Juni, freitags 16–20 Uhr oder nach Vereinbarung (Telefon 032 622 64 34).