St. Ursen-Kathedrale
Alle zehn Bistumskantone beteiligen sich an den Renovationskosten

Die zehn Kantone des Bistums Basel leisten allesamt einen Beitrag an die Renovation der St. Ursen-Kathedrale. Per Ende November 2012 wurden insgesamt drei Millionen Franken gespendet.

Drucken
Teilen
Die frisch renovierte St. Ursen-Kathedrale
6 Bilder
Die Kathedrale erstrahlt in neuem Glanz
Bischof Felix Gmür in der frisch renovierten Kathedrale St. Ursen.
Die frisch renovierte St. Ursen-Kathedrale

Die frisch renovierte St. Ursen-Kathedrale

Keystone

Von Privatpersonen sind über 420‘000 Franken, vom Bistum (inklusive Kirchenopfer in allen Pfarreien) gegen eine halbe Million gespendet worden, teilt der Verein Pro Kathedrale St. Urs und Viktor mit. Es wird von einem «sehr schönen Ergebnis» gesprochen, das die Verbundenheit der Bevölkerung und der Gläubigen im Bistum mit der Kathedrale zum Ausdruck bringe.

Die meisten Zuwendungen stammen aus der Stadt und der Region Solothurn. Erfreulich viele hätten aber auch aus den anderen Regionen des Kantons, aus dem ganzen Bistum und allen Landesteilen gespendet. «Mit der solidarischen Beteiligung aller Bistumskantone, wird die Bedeutung der Kathedrale als geistliches Zentrum und als Kulturgut zusätzlich unterstrichen und in besonderer Weise anerkannt», heisst es. (ldu)

Brandstifter richtet in St. Ursenkathedrale grossen Schaden an
25 Bilder
Der zerstörte Altarbereich
Überreste des Brandanschlags.
Der Tatort: Altarbereich der Kathedrale.
Die Polizei sperrte die Kirche ab.
Ein erster Augenschein am frühen Nachmittag zeigte das Ausmass des Anschlags
Die Feuerwehr fährt auf
Die Kathedrale vor dem Brand. St. Ursenkathedrale Solothurn, Chor

Brandstifter richtet in St. Ursenkathedrale grossen Schaden an

Tele M1

Aktuelle Nachrichten