GA-Weissenstein

Ärger zum Frühstück: 2000 GAW-Kunden ohne Internet

Bei der GAW kam es am Dienstagmorgen aufgrund eines technischen Defekts zu Internetunterbrüchen.

Bei der GAW kam es am Dienstagmorgen aufgrund eines technischen Defekts zu Internetunterbrüchen.

Am Dienstagmorgen kam es in der Stadt Solothurn zu einem Serviceunterbruch bei der GA Weissenstein. Für kurze Zeit war die Telefon- und Internetverbindung unterbrochen.

Wie auf der Website der GA Weissenstein am Dienstagmorgen zu lesen war, kam es in Solothurn zu einem Serviceunterbruch. Internet und Telefonie waren für kurze Zeit gar nicht oder nur beschränkt nutzbar. 

Wie Marco Lupi, Leiter Marketing und Verkauf, auf Anfrage erklärt, konnte ab etwa 3.30 Uhr keine Verbindung zum Internet mehr hergestellt werden. Grund dafür war ein technischer Defekt. Dieser konnte aber gegen 9.00 Uhr wieder behoben werden. 

Betroffen waren etwa 2000 Kunden, die nun jedoch wieder einwandfrei Zugang zum Internet haben sollten. (coh)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1