Es sind dies: am Donnerstag, 3. Juli, um 20 Uhr Leo Nucci zusammen mit dem Italian Chamber Opera Ensemble; am Freitag, 4. Juli, um 20 Uhr Michèle Crider, begleitet am Flügel von Kathrin Lehismets und am Sonntag, 6. Juli, um 19 Uhr Mario Malagnini mit Jenni Kuronen, Violine, und Stefano Adabbo, Klavier.

«Es war nicht schwer, Sänger für diese Abende zu engagieren», sagt Iris Reardon-Kofmel, die Classics-Leiterin. «Obwohl wir lange zugewartet haben, um zu sehen, ob das Festival in seiner traditionellen Ausgabe finanzierbar wäre – und deshalb spät mit der Suche für die Rezital-Sänger begannen.»

Man sei stolz, dem Publikum internationale Künstler zu bieten, die in Solothurn bereits über einen «Fan-Club» verfügten. Laut Reardon-Kofmel sollen aber die Rezitals 2014 einmalig bleiben: «In Zukunft sollen wieder Opern unter dem Sternenhimmel auf der St.-Ursen-Bastion stattfinden», ist sie zuversichtlich.

Der Vorverkauf für die Abende startet am 7. April. Das detaillierte Programm ist abrufbar unter www.solothurnclassics.ch (frb)