Solothurn
Abdankungshalle des Friedhofs St. Katharinen erstrahlt in neuem Glanz

Sieben Monate nach dem Start sind die Sanierungsarbeiten in der Abdankungshalle des Friedhofs St. Katharinen abgeschlossen. An Allerheiligen haben alle Interessierten die Möglichkeit, den renovierten Raum zu besichtigen.

Drucken
Teilen
Die Halle wurde umgebaut. Doch noch gibt es keine Bilder aus dem Innern. (Symbolbild)

Die Halle wurde umgebaut. Doch noch gibt es keine Bilder aus dem Innern. (Symbolbild)

Martin Töngi

Ende März 2019 begannen die Bauarbeiten in der Abdankungshalle des Krematoriums Solothurn. Während rund sieben Monaten wurde die Abdankungshalle komplett saniert. «Dank der sehr guten Zusammenarbeit zwischen Planern, Unternehmern, Behörden und Bauherrn konnten die Arbeiten termin- und kostengerecht abgeschlossen werden», teilt die Einwohnergemeinde Solothurn mit.

Die renovierte Abdankungshalle, die den Trauergästen durch die neue Möblierung, Audioanlage und Beleuchtung mehr Komfort bietet, wird am kommenden Montag, 28. Oktober 2019, offiziell der Betreiberin, den Einwohnerdiensten, übergeben. Somit können ab 29. Oktober 2019 wieder Abdankungen auf dem Friedhof St. Katharinen stattfinden.

Tag der offenen Tür

Alle Interessierten werden zum Tag der offenen Tür am Freitag, 1. November 2019, zwischen 13.00 und 15.00 Uhr, eingeladen, die renovierte Abdankungshalle zu besichtigen. Ab 15.00 Uhr findet die traditionelle ökumenische Totengedenkfeier statt. (egs)

Aktuelle Nachrichten