Solothurn
83-Jähriger verwechselt Brems- und Gaspedal und setzt Auto in Pflanzenkisten

Auf dem Friedhofplatz in Solothurn kollidierte am Dienstagmorgen ein Autolenker frontal mit Pflanzenkisten eines Restaurants. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Das Auto kollidierte mit Blumenkisten vor dem Restaurant.

Das Auto kollidierte mit Blumenkisten vor dem Restaurant.

Kapo SO

Ein 83-jähriger Autolenker wollte kurz nach 10 Uhr auf dem Friedhofplatz in Solothurn parkieren. Da kein freier Parkplatz verfügbar war, wendete er sein Fahrzeug. Dabei kollidierte er mit den Sitzbänken auf dem Friedhofplatz und hat dabei beinahe eine Passantin angefahren.

Als der Autolenker danach den Friedhofplatz via «Söitööri» verlassen wollte, kollidierte er mit den Pflanzenkisten des dortigen Restaurants und kam schliesslich zum Stillstand.

Nach ersten Erkenntnissen verwechselte der Autolenker offenbar das Gaspedal mit der Bremse. Der Mann wurde leicht verletzt, meldet die Kantonspolizei Solothurn. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Drittschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.