Kontrolle
7 Frauen ohne Bewilligung im Solothurner Rotlicht-Millieu tätig

Bei einer Kontrolle im Rotlicht-Millieu in der Stadt Solothurn sind am Dienstagabend der Polizei sieben Frauen ins Netz gegangen, die ohne Arbeitsbewilligung der Prostitution nachgingen. Die Frauen und der Betreiber der Kontaktbar wurden verzeigt.

Merken
Drucken
Teilen
Gleich in vier Etablissements wurden Kontrollen durchgeführt. (Symbolbild)

Gleich in vier Etablissements wurden Kontrollen durchgeführt. (Symbolbild)

AZ

Am Dienstagabend haben Angehörige der Kantons- und Stadtpolizei Solothurn in einer Kontaktbar in Solothurn eine Spezialkontrolle durchgeführt. Dabei wurden sieben Frauen ohne entsprechende Arbeitsbewilligung angetroffen. Die fünf Rumäninnen und zwei Albanerinnen werden wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz zur Anzeige gebracht. Ebenfalls angezeigt wird der 33-jährige türkische Lokalbetreiber. (sda/pks)