Die Lärmschutzwand der Kulturfabrik Kofmehl ist fertig. Diese entspricht den Auflagen aller erforderlichen Stellen und wird die Lärmemissionen durch Besucher auf dem Vorplatz der Kulturfabrik eindämmen.

Zudem sei die Finanzierung der Wand per 20. Dezember 2012 sichergestellt, heisst es in einer Mitteilung. Das Kofmehl-Team und die Bauunternehmen konnten die Wand ohne zeitliche Verzögerung realisieren.

Für die Umstellung der Schliesszeit von 2 Uhr zurück auf die ursprüngliche Schliesszeit 3 Uhr stehe nun als letzter Schritt noch die Prüfung sämtlicher Auflagen durch die städtische Baubehörde aus. Sobald eine schriftliche Bestätigung vorliege, werde die Umstellung vollzogen, heisst es weiter.

Sicherheitsdienst bis 3.30 Uhr

In Absprache mit der Stadt Solothurn wird der Sicherheitsdienst der Kulturfabrik Kofmehl künftig wieder bis 3.30 Uhr im Dienst sein. Jeweils ab 3.30 Uhr übernimmt die Polizei die Zuständigkeit für die Sicherheit im Quartier.

Bei der Kulturfabrik Kofmehl will man auch weiterhin alles daran setzen, unangenehme Vorkommnisse wie Lärm und Littering durch Besucher für die Anwohner so gut wie möglich zu unterbinden und setzt wie bis anhin auf einen regen Austausch mit der Anwohnerschaft. (jgr)