Militärs in Solothurn
300 Soldaten bei der Fahnenabgabe in Solothurn dabei

Tarngrüner Grossaufmarsch am Mittwoch am späten Nachmittag auf dem Klosterplatz: Dort fand die Fahnenabgabe des Genie Bataillons 9 der Schweizer Armee unter dem Kommando von Oberstleutnant Frédéric Moor statt.

Drucken
Teilen
Solothurner Gassen voller Soldaten
5 Bilder
Fahnenabgabe des Genie Bataillons 9
Fahnenabgabe des Genie Bataillons 9
Die Soldaten stehen stramm
Oberstleutnant Frédéric Moor spricht vor den Soldaten

Solothurner Gassen voller Soldaten

Andreas Kaufmann

Dieser verdankte vor rund 300 Angehörigen der Armee und einigen Zuschauern den Einsatz des G Bat 9. Zudem sprach er in seiner Rede auch Solothurn an. So liess Moor anklingen, dass die Stadt ihre erhaltene Schönheit auch dem Umstand verdanken könne, dass in ihrer jahrhundertealten Geschichte immer auch die Verteidigung und Wehrhaftigkeit eine Rolle gespielt hat.

Nach der Rückgabe seines Feldzeichen setzte sich das Genie Bataillon 9 zum Abschlussdefilee Richtung Kronenplatz in Bewegung. Das Spiel der Infanteriebrigade 2 umrahmte den Anlass musikalisch mit Stücken wie dem «Fribourg Marsch» von G. A. Mantegazzi, den «Alten Kameraden» von Carl Teike und - selbstverständlich - Alberich Zwyssigs Schweizerpsalm. (ak)

Aktuelle Nachrichten