Stadt Solothurn

17-Jähriger möchte im nächsten Jahr einen neuen Stadtlauf ins Leben rufen

Für seinen Stadtlauf ist Lukas Spichiger auf Spendengelder angewiesen. Hier ein Bild vom Quer durch Solothurn.

Lukas Spichiger aus Biberist hat die Idee, 2020 einen Lauf durch die Solothurner Altstadt zu organisieren. Einen konkreten Plan hat er noch nicht. Erst einmal sammelt er Spendengelder.

Gerade liefen am letzten Wochenende «Quer durch Solothurn» und dem «Light run» tausende durch Solothurn. Wenn es nach Lukas Spichiger geht, soll die Ambassadorenstadt ein weiteres Sportangebot erhalten. «Die Kulturangebote in der Stadt sind sehr vielfältig, doch gibt es bisher nur wenige Sportanlässe», sagt er. Aus diesem Grund will der 17-jährige Biberister den Stadtlauf organisieren.

Was sein Lauf von anderen unterscheidet? Sein Lauf sei für Jung und Alt, meint Spichiger. «Der Stadtlauf soll ein Tag sein, an dem man zusammen kommt und Spass haben kann – egal wie alt.» Der Tag richte sich an alle Altersklassen, die sich in verschiedenen Kategorien messen können. Die Route soll durch die Solothurner Altstadt führen. 

Lukas Spichiger hat viele Ideen, aber noch keinen konkreten Plan. Das Ziel des 17-Jährigen wäre, den Lauf zwischen April und September durchzuführen. Doch ohne Konzept kann er auch das Bewilligungsgesuch bei der Stadt Solothurn noch nicht einreichen. Mit einer Spendenkampagne auf der Homepage gofundme ruft er Menschen dazu auf, einen Beitrag zu spenden, um diesen Tag zu ermöglichen. Die eingehenden Gelder gehen direkt zum Spendennehmer. Die Aktion läuft so lange, bis das Ziel erreicht ist oder sie beendet wird. Dies sind die Regeln laut der Fundraisingseite.

Lukas Spichiger braucht für sein Budget einen Mindestbetrag von 1000 Franken. Wenn er dieses Ziel erreicht, wird er sein Projekt umsetzen wollen. Um seinen Teilnehmern eine kostenlose Teilnahme zu ermöglichen, setzt er sich ein Ziel von 5000 Franken. Bis Ende November 2019 will er das Geld beisammen haben. Bei Nichterreichen des Ziels wird er den Betrag den Spendern zurückzahlen, sagt er. Ebenso will er beim Kanton sowie bei der Kultur- und Sportförderung für Spenden anfragen. 

Lukas Spichiger hat schon selber an einem Stadtlauf teilgenommen und ist bezeichnet sich als interessierten Sportfan. Als Lehrling im Verkauf ist er es sich gewohnt mit Menschen in Kontakt zu sein. (ber)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1