Solothurn

121 Kandidierende für 30 Sitze: Wer schaffts in den Gemeinderatsaal?

121 Kandidierende kämpfen um 30 Sitze für die kommenden vier Jahre

121 Kandidierende kämpfen um 30 Sitze für die kommenden vier Jahre

In Solothurn drängen nicht weniger als 121 Kandidierende aus acht Parteien sowie ein Parteiloser auf sieben Wahllisten in den Gemeinderatssaal und wetteifern um einen der 30 Sitze.

Unter den 121 Kandidierenden finden sich an Bisherigen 21 ordentliche Mitglieder sowie 11 Ersatzmitglieder. Der parteilose Kandidat sowie die drei BDP-Kandidierenden sind der CVP-Liste angeschlossen. Das Durchschnittsalter der Anwärter beträgt 42 Jahre, wovon die EVP und die GLP die «jüngste» (36 Jahre) und die SP die «älteste» Liste (fast 45 Jahre) stellt.

32 Frauen und 90 Männer stellen sich am 21. Mai dem städtischen Stimmvolk zur Wahl. Damit liegt der Männeranteil insgesamt bei 74 Prozent, wobei er bei der GLP am höchsten liegt (90 Prozent) und bei den Grünen am niedrigsten (53 Prozent). Hier nun 122 Köpfe und ihre 122 politischen Slogans in der Übersicht.

Meistgesehen

Artboard 1