Marco Rima feiert sein 30-Jahr-Bühnenjubiläum. Doch für einen «Humor Sapiens» wie ihn, fühlt es sich an, wie die Zeitspanne der kompletten Evolution. In der aktuellen Ausgabe des Comedy Clubs zu sehen sind diesmal Rob Spence mit «Das Kängumuh», der Romand Karim Slama zeigt «Welsch ein Slamassel!», Helga Schneider mit Ausschnitten aus «Hellness» und das Moderationsduo Lapsus.

Als Special Guest ist der Rhythmuskünstler Nino. G mit dabei. Im neuen Programm «Vestolis» wettert Simon Enzler über Umweltschützer, Leserbriefe und alles Fremde dieser Welt. Der Bassist Dani Ziegler leistet musikalischen Support.

Anikó Donáth zeigt in ihrer One-Woman-Show mit viel Witz und Charme die Unterschiede zwischen Mann und Frau: Cavewoman mit praktischen Tipps zur Haltung und Pflege eines Partners.

Rock, Country-Pop und Klassik

Der Rock Circus in der neuen Besetzung mit dem ehemaligen Eiskunstlaufstar Stéphane Lambiel und der Rockband Callaway. Die atemberaubende Show verbindet Spitzenartistik mit den grössten Rock-Hits von AC/DC bis Kiss. Dazu zeigen internationale Artisten ihr Können.

Mit ihrer hinreissenden Stimme zeigte TinkaBelle schon auf dem Debütalbum «Highway», wie man brilliert. Neben ihr wird C.H., mit Frontfrau Kisha, letztmals in dieser Formation die Bühne rocken. Etwas ruhigere Töne schlägt dagegen das Gershwin Piano Quartet an.

Rockend, rappend und tanzend begleiten die Tiere des Dschungels das Menschenkind Mowgli zurück in die Zivilisation. Ein liebevolles und turbulentes Familienmusical, für alle ab drei Jahren.

Kulinarische Höhenflüge

Die «Zelt»-Gäste in Solothurn kommen in den Genuss von Gourmet-Variationen. In Solothurn verwöhnt diese Andy Zaugg vom Restaurant «Zum Alten Stephan», mit seinen 17 «Gault Millau»-Punkten und einem Michelin-Stern. (mgt)

Für die Shows von Divertimento sind alle Ticket-Kategorien ausverkauft. Weitere Infos unter www.daszelt.ch