Uhrencup
Stadt Grenchen zeigt sich erstaunt über die neue Uhrencup-Zukunft

In einer Mitteilung zeigt sich die Stadt Grenchen überrascht, dass der Uhrencup 2012 doch durchgeführt werden soll. Bis anhin habe man gedacht, der Uhrencup 2012 sei kein Thema.

Drucken
Teilen
Der Grenchner Uhrencup verschwindet bald aus dem «Brühl» Grenchen.

Der Grenchner Uhrencup verschwindet bald aus dem «Brühl» Grenchen.

Solothurner Zeitung

Die Geschäftsleitung der Uhrencup GmbH habe der Stadt mitgeteilt, dass im 2012 im Sinne einer Denkpause kein Uhrencup stattfinden werde, steht in einer Mitteilung des Standortmarketings von Grenchen. Der Stadt erschien das nachvollziehbar. Mit dem geplanten Bau des Velodromes, damals unter dem Vorbehalt der Abstimmung vom vergangenen Oktober, im 2012 wäre eine Durchführung des Uhrencups im Stadion Brühl ohnehin erschwert oder gar verunmöglicht worden.

Die Stadt zeigt sich «erstaunt», dass nun doch eine weitere Ausgabe des Uhrencups stattfindet. Er sei bis anhin untrennbar mit der Fussballstadt Grenchen verbunden. Das Velodrome sei so geplant, dass aussen, entlang dem Fussballplatz auch eine Sitztribüne für Fussballfans gebaut werden könne, so die Stadt weiter. (san)

Aktuelle Nachrichten