Todesstrecke

Schönenwerd: Crash fordert ein Todesopfer - Vier Verletzte

Tödlicher Verkehrsunfall am Dienstagabend in Schönenwerd

Tödlicher Verkehrsunfall am Dienstagabend in Schönenwerd

Tragisches Unglück zwischen Aarau und Schönenwerd: Drei Autos krachen ineinander, eine Person stirbt noch auf der Unfallstelle, vier weitere Personen werden verletzt, zwei davon schwer.

Kurz nach 18.30 Uhr fährt ein dunkelblauer Citroën auf der Hauptstrasse in Richtung Schönenwerd, als es ausgangs Wöschnau zu der folgenschweren Frontalkollision mit einem entgegenkommenden, silberfarbenen Opel mit Solothurner Nummernschildern kam. In der Folge fuhr ein Honda auf den Opel auf.

Der Fahrer des Citroëns verstarb noch auf der Unfallstelle. Die zwei Insassen des Opels, zwei ältere Frauen, mussten mit schweren Verletzungen mit Rega und Ambulanz abtransportiert werden. Eine der Frauen schwebt in Lebensgefahr. Die zwei Personen im Honda erlitten leichte Verletzungen.

Alle Unfallopfer stammen aus der Region, wie die Polizei mitteilt. Die Strasse musste für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt werden.Die Unfallstelle liegt rund 500 Meter von der Stelle entfernt, an der am 8. November 2008 Raser den Tod der 21-jährigen Lorena verursacht hatten.

Die Polizei geht zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht davon aus, dass Raserei am Anfang der Tragödie stand. Die Unfallursache wird untersucht, weshalb die Strasse für mehrere Stunden gesperrt ist. (otr)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1