Arbeitsmarkt
Rund 6700 Solothurner haben keine Arbeit

Im Kanton Solothurn ist die Arbeitslosenquote im Dezember im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 3,3 Prozent gestiegen. Zum Jahresende waren 4374 Personen arbeitslos - 196 mehr als noch Ende November.

Drucken
Teilen
Ein Mann liest Stelleninserate (Archiv)

Ein Mann liest Stelleninserate (Archiv)

Keystone

Die Zahl der Stellensuchenden erhöhte sich um 98 auf 6693 Personen, wie das Solothurner Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Freitag mitteilte. Die Quote der Stellensuchenden verharrte damit bei 5,0 Prozent.

Der Anstieg im Dezember sei saisonal bedingt, hielt das AWA fest. Es geht davon aus, dass sich die Arbeitslosenzahlen in den kommenden Jahren erhöhen wird. Im Vergleich zum Dezember 2009 liegt die Arbeitslosenquote mit 3,3 Prozent allerdings 1,3 Prozentpunkte tiefer.

Die Quote der unter 20-jährigen Stellensuchenden ging um 0,1 Prozentpunkte auf 4,4 Prozent zurück. Die Quote der 20- bis 24- Jährigen verharrte auf 7,4 Prozent. Bei allen höheren Altersklassen stieg die Quote jeweils um 0,1 Prozentpunkte an.

Aktuelle Nachrichten