Solothurn/Zuchwil
«Rote Brücke» wird saniert - Totalsperrung während den Schulferien

Die Velo- und Fussgängerbrücke Schützematt verbindet Solothurn und Zuchwil. Nun muss die «rote Brücke» instandgesetzt werden. Die Arbeiten laufen von 21. März bis Ende August. Dabei soll Belag und Abdichtung ersetzt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Schützenmatt-Brücke zwischen Solothurn und Zuchwil

Schützenmatt-Brücke zwischen Solothurn und Zuchwil

Zur Verfügung gestellt

Wegen ihres Geländers wird die Fussgänger- und Velobrücke Schützenmatt auch «rote Brücke» genannt. In den nächsten Monaten müssen Passanten zeitweise jedoch auf andere Brücken ausweichen. Die «Rote Brücke» braucht Sanierungsmassnahmen: Eine neue Abdichtung und ein neuer Belag müssen her. Ausserdem sind Arbeiten an einigen Betonelementen nötig.

Aus Rücksicht auf den Schulbetrieb der Bezirksschule Schützenmatt sollen die lärmintensiven Arbeiten in den Schulferien durchgeführt werden.

Umleitung während Schulferien

Vom 11. - 23. April und vom 11. Juli - 13. August 2011 wird die Brücke desshalb komplett gesperrt. Die Fussgänger werden über die Rötibrücke und die Velofahrer über die Kreuzackerbrücke umgeleitet. Während der restlichen Bauzeit ist die Brücke passierbar. Die Durchgangsbreite der Brücke wird jedoch reduziert.

Für Schiffe gibt es keine Einschränkungen. Sie können während der gesamten Sanierungsphase unter der Brücke passieren. Da für die Instandsetzung ein Arbeitsgerüst aufgebaut wird, verengt sich jedoch die Durchfahrt für die Boote. Das offene Brückenfeld soll signalisiert und beleuchtet werden.