Regierungsrat
Regierung will Teenie-Prostitution verbieten

Im Kanton Solothurn sollen Tennies nicht mehr anschaffen gehen dürfen. Der Regierungsrat will die Prostitution für Minderjährige verbieten lassen. In diesem Zusammenhang soll ein neues Gesetz ausgearbeitet werden.

Merken
Drucken
Teilen
Kinderprostitution

Kinderprostitution

Keystone

Dass Minderjährige nicht mehr anschaffen dürfen, soll in einem neuen umfassenden Gesetz geregelt werden, das den Sexarbeiterinnen und -arbeitern generelll bessere Arbeitsbedingungen und mehr Schutz vor Ausbeutung bringen soll.

Nun befindet der Kantonsrat über den Auftrag des grünliberalen Parlamentariers Markus Flury. Nun befindet der Kantonsrat über den Auftrag des grünliberalen Parlamentariers Markus Flury. (sfr)