Die Polizei führte im Rickenbacherhof bereits mehrere Kontrollbesuche ab. Auch seien Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, sagt Mediensprecher Urs Eggenschwiler. Diese Erkenntnisse führten schlussendlich dazu, dass die Kantonspolizei Solothurn in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Spielbankenkommission ESBKZ am Dienstagabend zu einer weiteren Kontrolle ausrückte.

Die Behörden trafen im Lokal vier Personen beim Online-Glücksspiel und bei Internetwetten an. Sie wurden festgenommen.

Im Weiteren stellte die Polizei mehrere Computer, Wertkarten und einige hundert Franken Bargeld sicher. Man habe eine Ahnung, wer hinter dem Glücksspiel stehe, sagt Eggenschwiler. Wer genau dafür verantwortlich ist, würden dann die Auswertungen der Computer zeigen.

Das entsprechende Strafverfahren wegen illegalem Glücksspiel wurde durch die ESBK eingeleitet.