Solothurn
Polizei macht Raserprävention an der HESO

Die Kantonspolizei Solothurn stellt bei ihrer diesjährigen Präsenz an der HESO in Solothurn die Raserprävention in den Mittelpunkt.

Drucken
Teilen
Solothurner Polizei

Solothurner Polizei

Solothurner Zeitung

Am Stand 102 in der Rythalle sind unter anderem ein Unfallauto, ein Radargerät sowie ein spezieller Unfalldatenschreiber zu sehen. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall im November 2008 in Schönenwerd (siehe nebenstehenden Bericht) hatte der Regierungsrat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die unter Leitung der Kantonspolizei ein Massnahmenpaket zur Bekämpfung des Rasertums erarbeitet hat. Seit Mai 2009 läuft nun die Umsetzung dieses Programms. An der HESO zeigt die Kantonspolizei konkret auf, was sie unternimmt. Dazu zählen gezielte Verkehrskontrollen und Präventionskampagnen an Berufsschulen und in der Öffentlichkeit. (szr)