Mit der Lagerband, wo alle Teilnehmer und Leiter gemeinsam musizierten, wurde das Konzert schwungvoll eröffnet und auch wieder abgeschlossen. Anschliessend gaben die Teilnehmer, in drei weiteren Formationen aufgeteilt, musikalische Leckerbissen zum Besten. In der Beginner-Band, unter der Leitung von Andreas Moser, zeigten die jüngsten Teilnehmer, dass für Nachwuchs bestens gesorgt ist. Aber auch die älteren und erfahrenen Teilnehmer überzeugten in der Concert-Band, unter der Leitung von Oliver Waldmann, dass in der vergangenen Lagerwoche effizient und viel geprobt wurde. Zwischendurch erfrischte das Schlagzeugregister von Fabian Gaberthüel mit rhythmischem und präzisem Perkussionssound die rund 350 Zuhörer. Das Publikum bedankte sich mit grossem Applaus und forderte Zugaben.

Auch immer ein Vergnügen sind jeweils die selbstgeschriebenen und vorgetragenen Moderationen durch die Lagerteilnehmer. So bekommt man als Zuhörer einen kleinen Eindruck, was neben viel Musik alles in der Woche passiert. Vom Morgensport, Fussballturnier, Wanderung, Spielabend, Coupe Essen bis hin zum Fondue-chinoise-Abend gab es immer wieder kleine lustige Anekdoten zu hören.

Mit 25 Teilnehmern, die das erste Mal teilgenommen haben, war die Lagerausgabe 2018 eine grosse Herausforderung für sämtliche Beteiligten. Dank grossem Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung konnte aber auch diese Hürde ohne Probleme gemeistert werden. Bereits zum 27. Mal fand vom 6. bis 12. Oktober 2018 das Musiklager-Kisi in Zweisimmen statt. 66 Teilnehmer und 17 ehrenamtliche Leiter aus der Region verbrachten eine erlebnisreiche Musikwoche.