Am Dienstag, gegen 3.40 Uhr, ging laut Angaben der Kantonspolizei Solothurn bei der Alarmzentrale die Meldung ein, dass in der Hauptgasse in Olten offenbar eine Scheibe eines Verkaufsgeschäftes zu Bruch gegangen sei und mehrere Personen wegrannten. Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn wurden umgehend dorthin beordert.

Vor Ort erkannte eine Auskunftsperson drei Männer wieder, welche sich auf der Strasse aufhielten. Die Polizisten konnten nach kurzer Verfolgung zu Fuss die drei Männer anhalten. Bei den mutmasslichen Einbrechern handelt es sich um drei Schweizer zwischen 35 und 39 Jahren. Ebenfalls wurde mutmassliches Deliktsgut sichergestellt. Sie wurden für weitere Ermittlungen festgenommen. (kps)

Aktuelle Polizeibilder vom Juli: