Olten

Kraft schöpfen dank Selbsthilfegruppe: Depressionen sind behandelbar

Rico Nil, Präsident des Vereins Equilibrium.

Rico Nil, Präsident des Vereins Equilibrium.

17 Prozent aller Menschen erleben in ihrem Leben mindestens einmal eine depressive Episode. Organisiert in zwei Selbsthilfegruppen treffen sich in Olten zweimal im Monat Menschen, die von einer Depression betroffen sind.

In Olten treffen sich zweimal im Monat Menschen, die von einer Depression betroffen sind, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu erfahren, dass sie mit ihrer Krankheit nicht alleine sind. Daraus lässt sich Kraft schöpfen, um Schritte aus der herausfordernden Situation zu machen. Sie organisieren sich in zwei Selbsthilfegruppen.

Neben dem Austausch ist auch das Wissen über die Krankheit wichtig, deshalb organisierten die beiden Gruppen ein Treffen mit Rico Nil, Präsident des Vereins Equilibrium. Dieser Verein setzt sich für die Entstigmatisierung von Psychischen Krankheiten ein und für die Wissensvermittlung.

Nil war bis zu seiner Pension in der klinischen Forschung der Firma Lundbeck tätig. Er informierte die Anwesenden ausführlich und spannend über Depressionen und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Die Depression kann jeden Menschen treffen, in jedem Alter und in jeder Lebenssituation. 17 Prozent aller Menschen erleben in ihrem Leben mindestens einmal eine depressive Episode. Gut zu wissen ist, dass auch diese Krankheit behandelt werden kann.

Einerseits durch die Einnahme von Medikamenten und auf der anderen Seite durch regelmässige Psychotherapie. Rico Nil weiss, wovon er spricht. Er ist selbst von Depressionen betroffen und muss Medikamente einnehmen.

Er hat in all den Jahren gelernt, mit der Krankheit umzugehen, und die Einnahme des Medikaments bezeichnet er für sich als «Nahrungsergänzung».

Neben Medikamenten und Psychotherapie ist für die Anwesenden die Selbsthilfegruppe eine wichtige Stütze, um im Alltag mit der Krankheit umzugehen.

Wer sich dafür interessiert, kann sich direkt bei der Kontaktperson oder bei der Kontaktstelle Selbsthilfe Kanton Solothurn melden. (mgt)

Meistgesehen

Artboard 1