Olten

EVP nominiert Parlamentskandidaten

UnbenanntEs kandidieren von links Theres Dietiker, Lydia Siegenthaler, Marlène Wälchli Schaffner, Beat Bachmann, Martin Dietiker, Alisha Steiner, Sandra Mumenthaler.

UnbenanntEs kandidieren von links Theres Dietiker, Lydia Siegenthaler, Marlène Wälchli Schaffner, Beat Bachmann, Martin Dietiker, Alisha Steiner, Sandra Mumenthaler.

Die EVP nominierte ihre Parlamentskandidaten. Die Partei hofft, dass sie die zwei bisherigen Sitze verteidigen kann.

«Acht motivierten Kandidaten.» So umschreibt die EVP ihr Kandidatenfeld, welches aus fünf Frauen und drei Männern mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und durchmischten Alter besteht.

Marlène Wälchli Schaffner stellt sich zur Wiederwahl. «Wir sind überzeugt, dass ihre politischen und beruflichen Erfahrungen ein Gewinn für Olten sind», so die Partei. Für Stephan Hodonou, der aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung steht, geht Beat Bachmann ins Rennen. «Er wird sich mit Engagement und Kompetenz für das Wohl unserer Stadt und seinen Bewohnern einsetzen», so die EVP in ihrer Mitteilung. Trotz der höheren Hürde, welche die Verkleinerung des Gemeinderates mit sich bringt, ist die EVP zuversichtlich die bisherigen zwei Sitze verteidigen zu können. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1