Olten
Ladestation für Elektroautos beim Bifangplatz in Betrieb – weitere in der Stadt sollen folgen

In Olten gibt es auf der rechten Stadtseite die erste öffentliche Ladestation für Elektroautos.

Drucken
Teilen
Gleich zwei neue Ladepunkte gibt es beim Bifangplatz.

Gleich zwei neue Ladepunkte gibt es beim Bifangplatz.

zvg

Die Aare Energie AG hat kürzlich in Olten die dritte öffentliche Ladestation für Elektroautos in Betrieb genommen: Nach jenen auf dem Munzingerplatz und in der Schützenmatte ist es mit dem Bifangplatz die erste auf der rechten Oltner Stadtseite, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Aare Energie AG hat beim Bifangparkplatz eine leistungsstarke Ladestation für Elektrofahrzeuge mit zwei Ladepunkten realisiert; das heisst, es können gleichzeitig zwei Fahrzeuge auf den speziell markierten Parkfeldern mit einer Ladeleistung von bis zu 22 Kilowatt Strom getankt werden.

Der Bau der Ladestation erfolgte in enger Zusammenarbeit zwischen Aare Energie und Stadtverwaltung, heisst es weiter. Zudem plant das Unternehmen, in diesem Jahr eine weitere Ladestation in Betrieb zu nehmen, diesmal wieder auf der linken Stadtseite beim Amtshausquai.

Die von der Aare Energie AG betriebenen öffentlichen Ladestationen seien Teil des Ladenetzwerks Move und würden mit 100 Prozent erneuerbarem Strom versorgt. Die neu eingesetzten Ladestationen sind mit einem LED-Signalisationsband ausgerüstet; so sei bereits von Weitem ersichtlich, ob diese frei (grün), am Laden (blau) oder allenfalls auf Störung (rot) sei. (otr)

Aktuelle Nachrichten