Olten

Das Theater zum Landesstreik geht in die Verlängerung! – zwei zusätzliche Vorstellungen werden durchgeführt

Aufgrund der begeisterten Resonanz wird das Theaterstück «1918.CH - 100 Jahre Landesstreik» zwei weitere Male in Olten durchgeführt.

Das gesamtschweizerische und mehrsprachige Theaterereignis «1918.CH - 100 Jahre Landesstreik» mit 105 mitwirkenden Spielern und Spielerinnen unter der Leitung von Liliana Heimberg stösst auf überaus begeisterte Resonanz unter den Besucher/-innen. Die 25 Vorstellungen in der Alten Hauptwerkstätte Olten sind bis auf ganz wenige Tickets ausverkauft.

Zwei zusätzliche Vorstellungen

Aufgrund der grossen Nachfrage werden am Montag, 24. September, und Dienstag, 25. September, zwei zusätzliche Vorstellungen durchgeführt, dies teilt die Kommunikationsabteilung vom Theater mit. Tickets für die zwei zusätzlichen Vorstellungen sind ab sofort auf 1918.CH erhältlich.

1918.ch — 100 Jahre Landesstreik

1918.ch — 100 Jahre Landesstreik

1918 kämpften in Olten 250'000 Arbeiter für mehr Rechte wie zum Beispiel für das Frauenstimmrecht. Das Theaterstück zeigt dieses wegweisende Ereignis.

Beim Theaterprojekt «1918.CH – 100 Jahre Landesstreik» engagieren sich generationenübergreifend 105 Mitwirkende aus dem Kanton Solothurn und angrenzenden Gemeinden. Begleitet werden sie von der Basel Sinfonietta und einem Theaterchor. 20 Theatergruppen aus allen Landesteilen bringen je eine Szene aus ihrem Kanton nach Olten. In jeder Vorstellung sind jeweils zwei dieser regionalen Gruppen zu sehen, jede Aufführung erhält dadurch ein eigenes Gesicht. (mgt/ot)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1