Wangen bei Olten

Baustelle an der Dorfstrasse: Nachtarbeiten nötig, Verkehr kaum betroffen

Die Nachtarbeiten an der Dorfstrasse werden während rund zwei Wochen Ende Juni und Anfang Juli erfolgen. (Archivbild)

Die Nachtarbeiten an der Dorfstrasse werden während rund zwei Wochen Ende Juni und Anfang Juli erfolgen. (Archivbild)

Ab Juni werden die Leitplanken zwischen der Dorfstrasse und den SBB-Gleisen in Wangen bei Olten im Bereich Neuhüsli ersetzt. Die Bauarbeiten sollen über circa zwei Monate stattfinden, der Verkehr soll fast nicht beeinträchtigt werden.

Die Leitplanken zwischen Dorfstrasse und SBB-Gleisen in Wangen bei Olten müssen ersetzt werden. Weil ein Gleis gesperrt werden muss, wird auf der Baustelle während zwei Wochen nur nachts gearbeitet. Der Verkehr auf der Strasse ist davon kaum betroffen.

Seit dem Sommer 2018 laufen die Umgestaltungsarbeiten sowie die Strassensanierung der Dorfstrasse in Wangen bei Olten. Im Abschnitt zwischen Hinterbüelstrasse und Hombergstrasse verläuft die Dorfstrasse in unmittelbarer Nähe zum SBB-Trassee. Im Bereich der Bushaltestelle Neuhüsli befindet sich die Strasse besonders nahe an den Gleisen. Hier wird sie durch eine Stützmauer vom SBB-Bereich getrennt.

Im gesamten Abschnitt befindet sich ein Fahrzeugrückhaltesystem aus Stahlleitplanken. Zudem ist in unmittelbarer Nähe der SBB-Fahrleitungen ein Berührungsschutz montiert. Diese Systeme müssen im Rahmen der Umgestaltungsmassnahmen und Strassensanierung durch neue ersetzt werden. Zudem wird die dortige Stützmauer instand gesetzt. Aufgrund der Nähe zu den Bahngleisen können die Arbeiten teilweise nur während der Nacht ausgeführt werden. Das näher liegende Gleis muss dafür gesperrt werden, was ebenfalls nur nachts möglich ist.

Baustelle über zwei Monate

Die Arbeiten werden im Juni und Juli 2020 stattfinden. Die Nachtarbeiten werden während rund zwei Wochen Ende Juni und Anfang Juli erfolgen. Die Verkehrsführung muss während der Arbeiten nur geringfügig angepasst werden. So werden die beiden Fahrspuren seitlich in Richtung Norden verlagert. Die Velostreifen werden im Baustellenperimeter aufgehoben. Velos fahren mit dem motorisierten Verkehr mit, während Fussgängerinnen und Fussgänger das nördliche Trottoir benutzen. Das südliche Trottoir liegt im Baustellenbereich und ist daher gesperrt. Die Bushaltestelle Neuhüsli Fahrtrichtung Olten wird um rund 100 Meter nach Osten verschoben. Richtung Hägendorf bleibt die Bushaltestelle unverändert bestehen. (sks)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1