Adventsdorf in der Kirchgasse
Pallas-Kliniken-CEO: «Ich war schon lange der Meinung, dass ein Weihnachtsmarkt in Olten noch fehlte»

Die Pallas Kliniken sind der Presenting Partner, also der Hauptsponsor des erstmals durchgeführten Adventsdorfs in der Oltner Kirchgasse. Im Interview sagt CEO Georgos Pallas, warum das Familienunternehmen den Anlass unterstützt.

Fabian Muster
Drucken
Georgos Pallas, CEO der Pallas Kliniken, steht vor dem Eingang des Adventsdorfs in der Oltner Kirchgasse.

Georgos Pallas, CEO der Pallas Kliniken, steht vor dem Eingang des Adventsdorfs in der Oltner Kirchgasse.

Zvg/Finja Basan

Die Pallas Kliniken sind Hauptsponsor des Oltner Adventsdorfs. Nach dem Riesenrad-Samstag im August und dem 2-Stunden-Lauf ist das Adventsdorf bereits der dritte grössere Anlass, den Ihr Unternehmen in Olten unterstützt. Was ist der Hintergrund des finanziellen Engagements?

Georgos Pallas: Wir sind in Olten verwurzelt: Unser Hauptsitz ist hier mit der grössten Klinik unserer Unternehmensgruppe. Und ich bin hier aufgewachsen. Zudem war ich schon lange der Meinung, dass ein Weihnachtsmarkt in Olten noch fehlte. Als Reto Spiegel vom Gewerbe Olten auf mich zukam, habe ich für ein Sponsoring sofort zugesagt.

Ist das Sponsoring fürs Adventsdorf eine längerfristige Sache?

Darüber haben wir noch gar nicht gesprochen (lacht). Aber ich denke schon. Ich hoffe, das Adventsdorf wird zu einer Institution wie die Chilbi oder die Fasnacht und dass es jedes Jahr noch etwas grösser wird. Wenn wir dazu einen Beitrag leisten können, tun wir das gerne.

Beim 2-Stunden-Lauf zahlten Sie 4400 Franken. Wie hoch fällt der Beitrag fürs Adventsdorf aus?

Das kommunizieren wir nicht öffentlich, aber der Beitrag ist sicher höher.

Könnten sich die Pallas Kliniken weitere finanzielle Engagements in der Region Olten vorstellen?

Das haben wir in den vergangenen 27 Jahren seit Bestehen unseres Unternehmens immer wieder getan. Beim Beachvolleyball-Turnier waren wir etwa lange Sponsor. Wenn es eine coole Idee gibt, versuchen wir diese zu unterstützen.

Gibt es ein festes Budget für solche Sponsorings beim Unternehmen?

Es gibt keinen fixen Topf, aber wir unterstützen jedes Jahr gewisse Anlässe oder auch Vereine. Das Adventsdorf ist sicher ein Spezialprojekt bei uns.

Hinweis Die Pallas Kliniken organisieren Folgendes: Mittwoch, 8. Dezember, 15–22 Uhr: Gratis-Schlittschuhmiete plus Geschenk; Sonntag, 12. Dezember, 12–17 Uhr: Kostenloses Kerzenziehen im Markthaus mit Pergola; Mittwoch, 22. Dezember, 15–17 Uhr: Geschichtenerzählen für Kinder im Märchenzelt.

Aktuelle Nachrichten