Olten

Aare Energie AG: Biogasanteil für Privatkunden um 25 Prozent erhöht

aen Aare Energie AG sbo Geschäftssitz im Hammer 2 Olten

Insgesamt setzt die Aare Energie AG mittlerweile rund 30 Mio. Kilowattstunden Biogas in ihren Produkten ab.

aen Aare Energie AG sbo Geschäftssitz im Hammer 2 Olten

Seit 2015 liefert die Aare Energie AG (a.en) ihren privaten Gaskundinnen und -kunden standardmässig einen Anteil Biogas. Damals betrug der Anteil 5 Prozent, welcher in den vergangenen Jahren schrittweise auf 20 Prozent erhöht wurde. Ab 1. April wird er auf 25 Prozent erhöht.

Neu beträgt der Anteil ab 1. April 25 Prozent, wie das Unternehmen mitteilt. Nebst diesem Standardprodukt besteht weiterhin die Möglichkeit, einen höheren Biogasanteil (neu 50 Prozent anstatt bisher 40 Prozent) oder sogar 100 Prozent Biogas zu wählen. Möglich ist auch auf 100 Prozent Erdgas umzusteigen. Die Erhöhung des Biogasanteils erfolgt für die Kundschaft nicht nur preisneutral, sondern ist gleichzeitig mit einer generellen Preissenkung verbunden. Der Preis für das Produkt 100 Prozent Biogas wird zusätzlich noch gesenkt.

Ermöglicht wird dies durch deutlich gesunkene Beschaffungskosten auf dem Energiemarkt. Insgesamt setzt die a.en mittlerweile rund 30 Mio. Kilowattstunden Biogas in ihren Produkten ab. Das Biogas stammt zu einem kleineren Teil aus Schweizer Produktionsanlagen und vorwiegend aus europäischen Anlagen, welche zum Teil sogar mit dem Label Naturemade Star zertifiziert sind. Es entspricht den Biogas-Qualitätsanforderungen des Branchenverbandes. Das heisst, es darf nicht zu Lasten nachwachsender Rohstoffe wie Nahrungsmittel hergestellt worden sein, und es muss vor Ort ins europäische Gasnetz eingespeist sein. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1