Olten
27-jähriger Untersuchungshäftling stirbt in seiner Zelle

Ein algerischer Gefängnisinsasse wurde gestern während einem Rundgang leblos vorgefunden. Er war in seiner Zelle gestorben. Die Ursache für den Tod wird derzeit ermittelt.

Drucken
Teilen
Weshalb der Häftling im Oltner Gefängnis starb, ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen.

Weshalb der Häftling im Oltner Gefängnis starb, ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen.

Bruno Kissling

Am Montag kurz vor 16 Uhr wurde bei einem Zellenrundgang im Untersuchungsgefängnis Olten ein Häftling leblos in seiner Zelle aufgefunden. Die ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 27-jährigen Algeriers feststellen.

Die Ermittlungen zur Klärung der genauen Todesursache wurden aufgenommen, schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung. (ckk)

Aktuelle Nachrichten