Oberbuchsiten
Bewohner überrascht Einbrecher – dieser attackiert ihn mit Pfefferspray

In der Nacht auf Samstag kam es in Oberbuchsiten zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Der Hausbewohner überraschte den Einbrecher und konnte diesen kurze Zeit festhalten. Der mutmassliche Täter wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen

(kob) In der Nacht auf Samstag, gegen 4.45 Uhr, meldete die Bewohnerin eines Einfamilienhauses der Alarmzentrale, dass bei ihnen soeben eingebrochen wurde. Ein Hausbewohner traf den Einbrecher beim Verlassen des Hauses an und konnte ihn festhalten, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Der Einbrecher setzte jedoch Pfefferspray ein und konnte in Richtung Bahnhof flüchten. Dank der guten Beschreibung des Täters und Abklärungen durch die Polizei, konnte der mutmassliche Einbrecher, ein 17-jähriger Algerier, vorläufig festgenommen werden.