Gemeinderat Lostorf

Widerstand gegen Abbruch: Geschäft «Annaheim-Haus» muss warten

Liegenschaft Schulweg 1: Über ihr Schicksal ist noch nicht entschieden.

Liegenschaft Schulweg 1: Über ihr Schicksal ist noch nicht entschieden.

Gemeinderat Lostorf will erst die Machbarkeitsstudie «ehemaliges Postgebäude» vorliegen sehen. Ursprünglich war im Jahre 2018 der Abbruch der Liegenschaft Schulweg 1 (ehemalige Schreinerei Annaheim) geplant gewesen. Dagegen regte sich aber Widerstand in Lostorf.

Ursprünglich war im Jahre 2018 der Abbruch der Liegenschaft Schulweg 1 (ehemalige Schreinerei Annaheim) geplant gewesen. Dagegen regte sich aber Widerstand in Lostorf. Der Gemeinderat hatte deshalb im Frühling 2019 eine Arbeitsgruppe eingesetzt mit dem Auftrag der Erarbeitung eines möglichen «soziokulturellen Angebots/Umnutzungskonzepts im Zusammenhang mit der Liegenschaft Schulweg 1».

Die vorerwähnte Arbeitsgruppe hat nun festgestellt, dass für die Liegenschaft am Schulweg 1 sehr wohl Bedürfnisse bestehen und sinnvolle und im Rahmen einer sogenannten «Public-Private-Partnership» finanzierbare Nutzungen möglich sind. Dies im Speziellen auch im Zusammenhang mit schul- und familienergänzenden Betreuungsangeboten für und in der Gemeinde. Beides Angebote, die im Moment praktisch noch fehlen, zukünftig aufgrund einer steigenden Nachfrage aber angeboten werden sollten und so auch in den Legislaturzielen festgeschrieben sind. Zudem fand sich in der sozialtherapeutischen Institution Buechehof ein zur Zusammenarbeit bereiter Partner und Betreiber eines zukünftigen Projekts. Der Buechehof bringt dabei ein weiteres wichtiges Anliegen, die Inklusion (Einschluss oder Einbeziehung in die Gesellschaft) in das Projekt ein.

Nach einer sehr langen Diskussion hat sich der Gemeinderat knapp dafür ausgesprochen, einen Rückweisungsantrag gutzuheissen. Dieser verlangt, dass die Machbarkeitsstudie zum ehemaligen Postgebäude (die Gemeinde zeigt am Kauf dieses Gebäudes ebenfalls Interesse) zuerst abgewartet wird und erst danach ein Entscheid über das von der Arbeitsgruppe vorgeschlagene weitere Vorgehen zum «Annaheim-Haus» gefällt wird. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1