Am Freitag, gegen 10.40 Uhr, wurde der Kantonspolizei Solothurn durch einen aufmerksamen Bürger mitgeteilt, dass er in seiner Liegenschaft eine unbekannte Person festgestellt habe. «Als die sofort ausgerückten Patrouillen vor Ort eintrafen, hatte der unbekannte Mann das Grundstück bereits verlassen», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Anlässlich der eingeleiteten Fahndung gelang es den Polizisten kurze Zeit später einen Mann anzuhalten. Dieser steht in Verdacht, in der Liegenschaft des Melders den Einschleichediebstahl begangen zu haben. Der 40-jährige Syrier wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Verdächtige Beobachtungen sofort melden!

Mit der mehrjährigen Kampagne «Bei Verdacht Tel. 117 - Gemeinsam gegen Einbrecher» möchte die Polizei die Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren, verdächtige Feststellungen umgehend via Notrufnummer 117 zu melden. Dank entsprechender Hinweise gelingt es der Polizei immer wieder Einbrecher anzuhalten. (pks)