Da staunte manch einer der 48 000 Zuschauer nicht schlecht, was am Samstag am Red-Bull-Flugtag alles im Zürisee landete: ein Einhorn, ein Fliegenpilz, ein Globi, ein Fondue-Caquelon. Die Liste liesse sich beliebig fortsetzen. Jede der teilnehmenden Mannschaften liess sich für Flugobjekt und Darbietung, welche vor dem Start gezeigt wurde, etwas einfallen.

Gewonnen hat das Team «Harnass» aus dem Kanton Schwyz, die mit einer Baum-Choreografie die Jury zu überzeugen wusste. Denn, am weitesten geflogen sind sie nicht. Das war das Team «iii» aus dem Kanton Zug. Sie stellten mit 55,5 Metern einen neuen Schweizer Rekord auf. Für den Sieg gereicht hats am Schluss jedoch trotzdem nicht.

Der dritte Platz ging an das Team «Homunculus» aus Erlinsbach. So wie es die fünf Speuzer zuvor angekündigt hatten. Dementsprechend glücklich sind sie mit dem Resultat: «Wir sind total zufrieden», sagt Matthias Liebi. Die Erlinsbacher sind mit ihrem Batmobil als fünftes Team gestartet und 13,5 Meter weit geflogen. Für ihre Darbietung in Batman-Masken und Strumpfhosen haben sie von der Jury insgesamt 36 Punkte erhalten.

Vorwärtssalto

Die Truppe um Alain Fauquex aus Niedergösgen startete als eine der letzten. Doch wie heisst es so schön, die Letzten werden die Ersten sein. Dieses Sprichwort bewahrheitete sich (für einmal) weniger: Pilot Niki Wohlfahrt machte mit ihrem vergrösserten Modellflugzeug einen Vorwärtssalto ins Wasser. So flogen die Niedergösger nur dreieinhalb Meter weit.

Auch andere hatten weniger Glück: Eines der total 49 Teams konnte gar nicht an den Start gehen. Ihr Flugobjekt ging schon während der Fahrt auf die Landiwiese in die Brüche. Die fliegende Seifenkiste einer anderen Mannschaft blieb auf der Rampe stecken, wodurch sie den Weg in den See ebenfalls nicht fand.

Den Zuschauern gefiel es trotzdem. Einige waren mit Picknickdecken und Sonnenbrillen ausgerüstet. Denn mit der Zeit war Ausharren angesagt. Zwar waren die Temperaturen angenehm und die Flüge und die Darbietungen teilweise spektakulär, irgendeinmal verkam das Ganze aber zur Wiederholung des zuvor Gesehenen.