Obergösgen
Budget an die Gemeindeversammlung Obergösgen verabschiedet, arbeitslos gemeldete Fälle und zwei Kreditfreigaben

Aktueller Bericht aus dem Gemeinderat Obergösgen.

mgt/otr
Drucken
Teilen

Bruno Kissling (Archiv)

An seiner letzten Sitzung beschloss der Gemeinderat von Obergösgen zwei Kreditfreigaben, wie es in einer Mitteilung heisst. Einmal für eine Machbarkeitsstudie bezüglich Ersatzes für die Stegbachbrücke, und einmal für eine Regenrinne bei der Rebenstrasse.

Weiter informiert der Gemeinderat, dass im Monat September 37 Personen als arbeitslos gemeldet waren.

Zuhanden der Gemeindeversammlung vom 13. Dezember verabschiedete der Gemeinderat einstimmig das Budget 2022: «Der Gemeindeverwalter, Markus Straumann, präsentierte dem Gemeinderat das Budget 2022 mit einem Aufwandüberschuss von rund 960'000 Franken und Nettoinvestitionen von rund 300'000 Franken», heisst es dazu.

Die Finanzkommission habe das Budget vorgängig begutachtet, die beeinflussbaren Kosten im Detail besprochen und ausführliche Vorschläge und Hinweise erarbeitet.

Aktuelle Nachrichten