Webauftritt
Neues Jahr, neue Homepage: Walterswil ist wieder online

Nach einem halben Jahr ohne Webauftritt hat Walterswil endlich wieder eine Homepage. Übersichtlich, Stilvoll und ansprechend präsentiert sich die neue Internetseite der Niederämter Gemeinde.

Kelly Spielmann
Drucken
Teilen
Gemeindehomepage Walterswil

Gemeindehomepage Walterswil

Screenshot
Im Gegensatz dazu die alte Homepage der Gemeinde.

Im Gegensatz dazu die alte Homepage der Gemeinde.

Screenshot

Monatelang mussten die Einwohner darauf warten, doch nun ist es endlich soweit: Walterswil ist wieder online. Seit letztem Sommer gab es keine richtige Gemeindehomepage mehr.

Unter dem Link, der zuvor eine relativ veraltete Gemeindehomepage abrief, erschien während der letzten Monate lediglich die Meldung: «Sorry, die Homepage der Gemeinde Walterswil ist zur Zeit nicht verfügbar» sowie einige wichtige Telefonnummern, Dokumente und Mailadressen. Der volle Zugriff auf alle Informationen der Gemeinde blieb Internet-Usern jedoch rund ein halbes Jahr verwehrt.

Doch die Arbeit, die während der letzten Monate in einen neuen Auftritt investiert wurde, hat sich gelohnt: Die neue Homepage kommt übersichtlicher, stilvoller und ansprechender daher als die alte Website der Gemeinde. Wo einem früher laute Farben und aufdringliche Schriftzüge entgegentraten, trifft man heute auf schlichteres Design und ein angenehmes Farbschema.

Altersschwache Internetseite

Kein Wunder wirkte der Internetauftritt der Gemeinde bis letztes Jahr veraltet: Diese war vor ihrem Totalausfall im Sommer 2017 über 13 Jahre im Einsatz. Am Neujahrsapéro im Januar 2004 wurde die damals brandneue Homepage der Bevölkerung vorgestellt. Doch nach der langen Einsatzzeit begann die Seite letztes Jahr, altersschwach zu werden, die Homepage konnte im letzten Juli vom neuen Host nicht mehr aufgeschaltet werden.

Grund dafür soll unter anderem die alte Technik gewesen sein. «Wir wurden immer wieder vertröstet und es hiess, die Seite könne bald wieder aufgeschaltet werden», erzählt Gemeindepräsidentin Marie-Louise Wilhelm. Doch dies war nicht der Fall.

Als dann der neue Gemeinderat im Amt war, entschied man sich endgültig dafür, eine neue Seite zu kreieren. Nachdem verschiedene Offerten eingeholt wurden, entschied sich der Rat für eine Zusammenarbeit mit der Ruf Gruppe. Für Inhalte, Bilder und Design waren hauptsächlich Gemeindepräsidentin Marie-Louise Wilhelm, Vizegemeindepräsidentin Carmela Bühler und Finanzverwalter Bernhard Hänni zuständig.

Mit der neuen Homepage ist Marie-Louise Wilhelm nun sehr zufrieden. Auch die Rückmeldungen aus der Gemeinde seien grösstenteils positiv. Schon viele Einwohner seien auf sie zugekommen und hätten den neuen Internetauftritt von Walterswil gelobt. «Es gab aber auch manche Leute, die uns noch Verbesserungen und Ideen vorgeschlagen haben», so die Gemeindepräsidentin. Diese würde die Gemeinde aufnehmen, denn: «Die Website ist natürlich noch ausbaufähig.»

Mobil aufgeholt

Bei einem Ranking der Niederämter Gemeindewebseiten, von dieser Zeitung vor zwei Jahren durchgeführt, konnte die alte Homepage von Walterswil keine Bestnoten erzielen. In der Gesamtnote (4-5) schlug besonders der mobile Aspekt zu Buche, der nur mit einer 2 benotet werden konnte.

Ein Test zeigt: Die neue Website ist auch auf dem Smartphone einfach und problemlos bedienbar, die mobile Version funktioniert einwandfrei. Mit dem Start ins neue Jahr ist nun also auch der Webauftritt der Gemeinde endlich in der Moderne angekommen.

www.walterswil.ch

Aktuelle Nachrichten