Obergösgen/Aargau
Mann bereut Raubüberfall und stellt sich der Polizei

Ein Mann hat am Donnerstag in Obergösgen ein Detailhandelsgeschäft überfallen und mehrere hundert Franken erbeutet. Doch wenig später bereute er seine Tat und stellte sich im Aargau der Polizei.

Drucken
Teilen

Laut Polizeiangaben vom Freitag hatte der Mann das Geschäft am Donnerstagabend um 18.30 Uhr betreten. An der Kasse forderte er von den Angestellten Geld. Als ihm dies verweigert wurde, zückte er ein Messer, bedrohte eine Kassiererin und nahm aus der Kasse mehrere hundert Franken Bargeld.

Danach flüchtete er aus dem Geschäft. Im Verlauf der eingeleiteten Fahndung teilte die Kantonspolizei Aargau ihren Solothurner Kollegen mit, dass sich der Täter im Kanton Aargau gestellt habe. Der 49-jährige Italiener wurde durch die Kantonspolizei Solothurn abgeholt und für weitere Ermittlungen festgenommen.

Aktuelle Nachrichten