Niederamt

Lostorfer Osterhase: Als er sich hinlegte, war die Welt noch in Ordnung

Hat er sich niedergelegt, um liegen zu bleiben? Der Lostorfer Osterhase beim Dorfeingang Süd.

Hat er sich niedergelegt, um liegen zu bleiben? Der Lostorfer Osterhase beim Dorfeingang Süd.

Letztes Jahr wurde er noch Opfer von Vandalismus. Dieses Jahr lauert die Ansteckungsgefahr. Wird der Lostorfer Osterhase überhaupt aus seiner Hängematte aufstehen brauchen?

Noch liegt er faul in der Hängematte, der Lostorfer Osterhase und lässt es sich gut gehen. An Proviant, um die Wartezeit bis zu Ostern am 12. April zu überdauern, fehlt’s ihm jedenfalls nicht. Noch hängt der Himmel voller Karotten. Oder besser gesagt: Noch hängt der Baum, an welchem er die Hängematte befestigt hat, voller Karotten. Als er sich hinlegte, da war die Welt noch in Ordnung und das Corona-Virus noch weit weg. Jedenfalls weiter weg als es heute ist, heute ist’s nämlich unmittelbar gegenwärtig, wie alle wissen.

Wird er eigentlich aufzustehen brauchen?

Heute fragt man sich: Wird er überhaupt aufstehen brauchen, der Osterhase? Bei all den Ansteckungsgefahren, die da lauern, wenn er in fremden Gärten, fremden Wohnungen, fremden Foyers auftaucht, um Eier, Schokoladeversionen seiner Vettern und andere Leckereien zu streuen beziehungsweise zu verstecken versucht?

Letztes Jahr, wir erinnern uns, litt der Lostorfer Osterhase an Vandalen, die ihm, als Pilot dargestellt, etwa den Kopf abschlugen. Sandra Vogel von der örtlichen Bastelgruppe erklärte damals dieser Zeitung: «Das tut einem richtig weh. Wir geben uns jedes Mal so viel Mühe beim Basteln und stecken viel Herzblut rein.»

Wetten, dass dem Osterhasen heuer nichts passiert! Nicht weil er heuer besonders schön oder besonders originell wäre. Das ist er nämlich immer, der Lostorfer Osterhase. Nein, es passiert ihm nichts, weil alle froh sind, wenn er aufsteht, seine Matte verlässt; dem Virus zum Trotz, dem Social Distancing zum Trotz. Denn Osterhasen sind Menschenfreunde. Das müssen sie noch nicht mal beweisen. Das wissen wir alle. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1