Trimbach
Leinfeldturnhalle erhält im Sommer neue Sanitäranlagen

Drucken
Teilen
Das Gemeinderatshaus Trimbach.

Das Gemeinderatshaus Trimbach.

Bruno Kissling

An der Gemeindeversammlung vom 5. Dezember 2016 wurde für die Sanierung der sanitären Anlagen in der neueren Turnhalle des Leinfeldschulhauses ein Investitionskredit von insgesamt 530 000 Franken bewilligt. Für die Sanitärarbeiten wurde eine Submission im Einladungsverfahren durchgeführt. Als Bedingung wurde formuliert, dass sämtliche Arbeiten in den Sommerferien 2017 ausgeführt werden müssen. Der Auftrag wurde jetzt durch den Gemeinderat vergeben.

Schwarze Zahlen in der Rechnung

Die Rechnung 2016 der Einwohnergemeinde Trimbach schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 843'377.73. Dies ist auf höhere Steuereinnahmen sowie auf einen einmaligen Ertrag im Zusammenhang mit der Fusion der Avag zurückzuführen. Der Gemeinderat verabschiedete die Rechnung 2016 zu Händen der Gemeindeversammlung.

Des Weiteren wurden die Investitions- und Finanzplanung 2018–2022 sowie die Budgetvorgaben 2018 im Gemeinderat diskutiert und genehmigt.

Gemäss Gemeindeordnung wird die Revisionsstelle für längstens eine Amtsperiode gewählt. Der Finanzverwalter hat drei Firmen zur Offertstellung für die Revision der Jahresrechnungen 2017–2020 eingeladen. Auf Grund der sehr guten Erfahrungen mit den bisherigen Revisoren sowie der stets effizienten, unterstützenden und angenehmen Zusammenarbeit spricht sich der Gemeinderat einstimmig für die Weiterführung mit der bisherigen Revisionsstelle aus. Die Wahl erfolgt durch die Gemeindeversammlung am 12. Juni.

Gratulation den Gewählten

Der Gemeindepräsident gratulierte den beiden Gemeinderäten sowie den beiden Gemeinderätinnen zur Wiederwahl.

Am 12. Juni um 20 Uhr findet die Gemeindeversammlung im Mühlemattsaal statt.

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am 13. Juni statt. (ki)

Aktuelle Nachrichten