Auf einer Baustelle des SBB-Vierspurausbaus Olten-Aarau in Gretzenbach hat sich am Dienstagvormittag ein schwerer Arbeitsunfall ereignet.

Im Bereich des Durchlasses des Gretzenbachs unter der Bahnlinie, in der Nähe der Hans Gassler AG an der Güterstrasse, ist ein Lastwagen beim Abladen von Kies auf die rechte Fahrzeugseite gekippt. Dabei wurde der Chauffeur schwer verletzt, wie Thalia Mosimann von der Kantonspolizei Solothurn auf Anfrage mitteilte.

LKW-Unfall fordert Schwerverletzten

LKW-Unfall fordert Schwerverletzten

Ein Lastwagen kippt auf der Eppenberg-Baustelle in Gretzenbach. Die Feuerwehr birgt den Chauffeur schwerverletzt.

Die Feuerwehr Schönenwerd musste den Verletzten 56-Jährigen aus der Führerkabine befreien. Nach medizinischer Erstversorgung durch die Ambulanz, wurde er mit dem Helikopter in ein Spital geflogen.

Es handelt sich um den ersten schweren Unfall im Rahmen des Vierspurausbaus der SBB zwischen Olten und Aarau. Die ersten Vorarbeiten für das 800-Millionen-Franken-Projekt waren im September 2014 gestartet. 

Neben der Kantonspolizei Solothurn standen die Staatsanwaltschaft, Vertreter der SUVA, ein Helikopter der Air Alpine Ambulance sowie ein Spezialkranfahrzeug zur Bergung des Lastwagens im Einsatz.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde eine Untersuchung eingeleitet. (cva)