Schönenwerd

Kulturwoche bietet für alle etwas

Country-Pop mit Reno Gabriel und Volksmusik mit Michelle Ryser.

Von Klassik über Blues, Country, Theater bis zum Schlager – auf die Besucher wartet vom 24. bis 29 Juni in Schönenwerd ein vielseitiges Programm.

Vom 24. bis 29. Juni darf sich Schönenwerd auf eine abwechslungsreiche Kulturwoche freuen. Die seit August 2017 neu besetzte Kulturkommission hat ein Programm erstellt welches für jeden Geschmack etwas bereithält. Traditionsgemäss beginnt die Woche am Sonntag mit dem ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr auf dem Bühl. Umrahmt wird dieser auch nach dem Gottesdienst von der Musikgesellschaft Schönenwerd. Für das leibliche Wohl wird der Frauenturnverein besorgt sein.

Am Montag, 25. Juni (alle Abendvorstellungen beginnen um 20.30 Uhr), gehört die Bühne Michael Erni, einem der renommiertesten Schweizer Gitarristen, welcher oft auch auf internationalen Bühnen gastiert. Die Zuschauer dürfen sich auf seine virtuose Technik, seine vielfältigen, faszinierenden Gestaltungsmöglichkeiten und sein intimes Verhältnis zur spanischen Musik freuen. Modernen Country-Pop gibt es am Dienstag, 26. Juni. Reno Gabriel, der junge Musiker aus Niedergösgen, hat mit «Heart Wide Open» eines der ersten authentischen Country-Pop-Alben der Schweiz herausgebracht, welches von grossen Session-Musikern aus Nashville veredelt wurde.

Blues und Kabarett

Am Mittwoch, 27. Juni, beehrt der über die Kantonsgrenzen bekannte Blues-Musiker Pascal Geiser den Bühl. Aus Erlinsbach SO stammend spielt er den Blues nicht nur, er lebt ihn. Mit im Gepäck hat er sein soeben erschienenes Debütalbum «Lucky Man», mit welchem er bereits die Schweizer Hitparade gestürmt hat.

Lachmuskel-Training ist für Donnerstag, 28. Juni, angesagt. Das Theater-Kabarett-Duo Strohmann-Kauz stellt sein Programm «Milchbüechlirächnig» vor. Das aufmüpfige Rentnerduo Ruedi und Heinz geniesst seine schier grenzenlose Narrenfreiheit. Schlagfertig und kritisch ergänzen und begleiten sie sich Satz um Satz durch ihren vermeintlich letzten Tag.

Stimmungskanone und Apéro

Am letzten Abend der 32. Kulturwoche wird um 19 Uhr – zum Auftakt des Jugendfests – ein Apéro riche für die Einwohnerschaft und Ehrengäste auf dem Bühl serviert. Anschliessend gehört die Bühne der jungen, sympathischen Volks-Country-Sängerin Michelle Ryser. Die aus dem «Musikantenstadl» und zahlreichen weiteren TV-Auftritten bekannte Solothurnerin wird bestimmt für heitere Stimmung sorgen.

Fünf Abende – fünf ganz unterschiedliche Stilrichtungen –, fünf Mal ein Genuss für die Ohren und das Gemüt. Detailinfos gibts auf der Facebook-Seite der Kulturkommission. (OT)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1