Lostorf

«Kreisi»-Schulzimmer erhalten eine Auffrischung

Nach 16 Jahren ist eine Sanierung der Standardschulzimmer in der Kreisschule Mittelgösgen fällig.

Nach 16 Jahren ist eine Sanierung der Standardschulzimmer in der Kreisschule Mittelgösgen fällig.

Der Lostorfer Gemeinderat hat einem Kredit für die Sanierung von 19 Schulzimmern zugestimmt.

Im Jahr 2001 ist in der Kreisschule Mittelgösgen die letzte Etappe der Sanierung der «Standard»-Schulzimmer ausgeführt worden. Seither wurden die Spezialzimmer Holz- und Metallwerken, Physikzimmer, Textiles Werken und Zeichnungszimmer renoviert.

Nach 16 Jahren steht die Renovation (Bodenbeläge, Malerarbeiten) der 18 Standardschulzimmer und die Renovation des Spezialzimmers «Biologie» (Bodenbelag, Malerarbeiten, Möblierung und Schallschutzdecke) an. Das Biologiezimmer wurde bisher noch nie komplett renoviert. Im Gegensatz zu den früheren Sanierungen soll diesmal die Renovation nicht etappiert werden, da in den nächsten Jahren weitere grössere Sanierungen anstehen.

An der 112. Delegiertenversammlung des Zweckverbandes Kreisschule Mittelgösgen vom 14. November 2017 haben die Delegierten dem Antrag für die Sanierung der Schulzimmer und der Kreditfreigabe über 210 000 Franken einstimmig zugestimmt. Gemäss den Statuten sind einmalige Sachgeschäfte mit Aufwendungen über 100 000 Franken den Verbandsgemeinden zur Genehmigung zu unterbreiten. Der Rat hat den Kredit von 90 691.20 Franken (Anteil Lostorf) einstimmig gutgeheissen.

In Kürze

  • Das Anlassgesuch des Fasnachtsvereins Lostorf für die Fasnachtsaktivitäten 2018 (Schmutziger Donnerstag am 8. Februar / Anlass der Offenen Jugendarbeit am Freitag, 9. Februar / Fasnachtsumzug und Fasnachtsparty am Samstag, 10. Februar / Kinderfasnacht am Dienstag, 13. Februar, sowie Böög verbrennen am Samstag, 17. Februar) wurde unter Auflagen bewilligt. Der Turnverein STV Lostorf führt am 24. Februar ein Unihockeyturnier durch. Auch dieser Anlass wurde unter Auflagen gutgeheissen.
  • Das Gesuch der Interessengemeinschaft Eltern und Erzieher Lostorf (IGEEL) für das «Rössli Hü» für die periodische Nutzung des Pavillons während des kommenden Jahres wurde genehmigt.
  • An der letzten Sitzung liess der Gemeindepräsident Revue passieren. Im vergangenen Jahr waren 17 Gemeinderatssitzungen notwendig. Es wurden 149 Traktanden behandelt, was mit viel Arbeit und hohem Zeitaufwand verbunden war. Der Gemeindepräsident sprach allen Gemeinderats- und Ersatzmitgliedern den besten Dank aus.
  • Per 30. November 2017 wohnten 3 962 Personen (Vorjahresstand: 3 945) in Lostorf, davon sind 611 Bürger (Vorjahresstand: 612).
  • Per 30. November 2017 waren in Lostorf 69 Personen (Vormonat 69) als arbeitslos gemeldet. Diese teilen sich in 37 Frauen und 32 Männer respektive 51 Schweizer und 18 ausländische Staatsangehörige auf.

Meistgesehen

Artboard 1