Walterswil

Kontakt-Bar ist nur Alternative: Bauherr will ein Motel in der «Sonne» eröffnen

Keine Kontaktbar, sondern ein Motel soll hier im ehemaligen Restaurant Sonne eröffnen. Das sagt der Bauherr.

Keine Kontaktbar, sondern ein Motel soll hier im ehemaligen Restaurant Sonne eröffnen. Das sagt der Bauherr.

Zvonko Petrovic bleibt bei seinen Aussagen: In den nächsten Jahren soll im Dorfkern von Walterswil keine Kontaktbar eröffnen, sondern ein Motel. Die Bar sieht er nur als alternative Nutzungsmöglichkeit.

Auch wenn in der Bauausschreibung für das ehemalige Restaurant Sonne klar «Bar mit Dienstleistungsbetrieb im Erotikbereich» und « Zimmervermietung» steht, Bauherr Zvonko Petrovic bleibt bei seiner Aussage, die er diese Woche bereits gegenüber «Radio 32» gemacht hat: «Ich will ein Motel machen. Die Kontaktbar ist nur eine alternative Nutzungsmöglichkeit.»

Die Lage an der Rothackerstrasse sieht der Bellacher als ideal an: «Das ist eine gut frequentierte Strasse, welche die Kantone Solothurn und Aargau verbindet.» Streitigkeiten möchte er aus dem Weg gehen: «Ich will keine Probleme, vor allem nicht mit dem Dorf, schliesslich will ich dort arbeiten gehen.»

Er wolle Leben ins Dorf bringen, und zwar mit einer normalen Bar. Zudem versichert er: «In den nächsten zwei, drei Jahren wird es noch keine Kontaktbar geben. Vorerst will ich eine normale Bar mit Zimmervermietung für Arbeiter aus dem Ausland führen.»

Zvonko Petrovic überlegt sich auch, die Liegenschaft vom heutigen Besitzer Gianfranco Masetta käuflich zu erwerben. Nun heisse es aber abwarten, meint er: «Ich werde wieder mit der Gemeinde zusammensitzen und wir besprechen das weitere Vorgehen.» (rb)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1