Lostorf
Ist das Thermalbad ein Bad ohne Zukunft? Gemeindepräsident Müller gibt Hoffnung nicht auf

Seit 2002 steht das ehemalige Thermalbad Lostorf leer. Jedes neue Projekt scheiterte.

Drucken
Teilen
Das ehemalige Thermalbad mit Hoteltrakt wird dem Zerfall überlassen.

Das ehemalige Thermalbad mit Hoteltrakt wird dem Zerfall überlassen.

Bruno Kissling

«Die Aktivitäten des Kurvereins wurden an der Generalversammlung vom 25. Mai 2005 bis auf weiteres sistiert», heisst es im Eintrag des Vereins auf der Website Lostorfs. Es scheint, als hätte bald nach der Schliessung des Bads auch der Verein die Hoffnung auf ein neues Thermalbad aufgegeben.

«Das Gebäude befindet sich eben auch in denkbar schlechter Lage», antwortet Peter Vogt auf Anfrage. Er ist in den 1990er- Jahren zum Präsidenten des Kurvereins gewählt worden und auch heute immer noch als Kontaktperson im Lostorfer Vereinsverzeichnis angegeben. «Dort oben ist es nicht eben genug», erläutert er. In den Hang könne man keinen Golf- oder Tennisplatz bauen und auch Spaziergänge werden schnell anstrengend. «Ausserdem gibt es nicht wirklich eine Thermalwasserquelle», sagt er.

Diese bedingt nämlich eine Wassertemperatur bei Quellaustritt von über 20 °C. Das Wasser habe aber jeweils mühsam für Tausende von Franken aufgeheizt werden müssen, weiss Vogt. Nach der Schliessung des Bads vor bald 20 Jahren haben die Räumlichkeiten mehrmals den Besitz gewechselt. Einmal hätte es drei verschiedene Pächter in einem Jahr gehabt, erzählt Vogt. «Das konnte ja nicht gut gehen.» Er glaube deswegen nicht, dass das Bad je wieder öffnen wird.

Keine einstimmige Zustimmung

Seine Einschätzung scheint sich zu bestätigen, wenn man die geplanten Projekte für die Räume nachverfolgt. Im Winter 2014/ 2015 hatte die neue Besitzerin Aqua Spa Resorts AG grosse Pläne für eine Wiedereröffnung. «Baden zwischen den Bäumen und Gnomen und Elfen», hiess der Slogan, mit welchem sie warben. Die Stockwerkeigentümer des Kur- und Wohnhauses stimmten den erforderlichen Dienstbarkeiten jedoch schon Jahre zuvor nicht einstimmig zu.

So wurde das Projekt vor 10 Jahren auf Eis gelegt und das Bad wieder zum Verkauf angeboten. Auf die Frage, was damals genau vorgefallen ist, möchte Aqua Spa Resorts keine Antwort geben, und auch die Hausverwaltung äussert sich nicht.

Gebäude zerfällt langsam

Gemeindepräsident Thomas Müller sagte vor drei Jahren in einem Interview mit dieser Zeitung, dass er auch mit einer anderen Nutzung der Räumlichkeiten zufrieden wäre und dass er die Hoffnung auf eine Wiederauferstehung des Bads noch nicht aufgegeben habe. Nach aussen sichtbar ist bis heute aber kein neues Projekt eines wagemutigen Investors, sondern nur der langsame Zerfall des Gebäudes.

Bruno Kissling

Trotz aller Aussichtslosigkeit, welcher das Thermalbad heute gegenüberzustehen scheint, denkt Vogt gerne an die Zeit zurück, in welcher der Kurverein noch wirken durfte.

Zwischen 100 und 150 Mitglieder habe der Verein gehabt, erzählt er stolz. Als Mitglied habe man von Vergünstigungen im Bad profitieren können. Der Kurverein habe aber auch Ressorts geführt, welche sich für Konzerte und Unterhaltung oder die Dorfverschönerung eingesetzt hätten. Diese wirken in der Gemeinde teilweise auch heute noch. Das Bastelteam Lostorf, welches den Ort jeweils zur Advents- und Osterzeit dekoriert, sei zum Beispiel ein Überbleibsel eines ehemaligen Kurverein-Ressorts.

Aktuelle Nachrichten