Niedergösgen 

In finanzieller Schieflage: Gemeinderat unterstützt den Elternverein

Der Elternverein ist auch für den Mittagstisch zuständig. (Symbolbild)

Der Elternverein ist auch für den Mittagstisch zuständig. (Symbolbild)

Der Elternverein, der sich für die Kita, die Spielgruppe, den Mittagstisch und den Hort verantwortlich zeigt, ist durch ausserordentliche Ausgaben in finanzielle Schieflage geraten. Dies schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung.

Zur Umsetzung der zusätzlichen Hygienemassnahmen wurde nicht nur ein grösserer Personaleinsatz nötig, sondern auch viel mehr Material wie Seife, Einwegtücher, Masken und Desinfektionsmittel verwendet. Der Gemeinderat hat beschlossen, dem Elternverein mit einer Soforthilfe von 4000 Franken dem Elternverein für die Mehrausgaben unter die Arme zu greifen.

Mandat für beratendes Mitglied der Umbaukommission Kapelle

Der Umbau des Musikschulhauses steht kurz vor der Vollendung. Damit entspricht das Gebäude den gesetzlichen Anforderungen für die öffentliche Nutzung. Die Arbeiten werden – sofern alles plangemäss verläuft – per Ende Oktober abgeschlossen sein. Der Rechnungsabschluss wird per Ende 2020 erwartet.
Der Umbau wurde über die gesamte Dauer von der eigens eingesetzten Spezialkommission «Umbaukommission Musikschulhaus Kapelle» begleitet, die durch Andreas Meier präsidiert wird.

Dieser zieht wie bereits bekannt ist, in absehbarer Zeit aus Niedergösgen weg. Damit die Kontinuität in der Begleitung der ganzen Umbauphase bis zum Abschluss gewährleistet werden kann, soll das Fachwissen von Andreas Meier bis zum Abschluss in Form eines beratenden Mandates ohne Stimmrecht zur Verfügung stehen. Den vakanten Sitz übernimmt Roberto Aletti.

Das Baureglement wurde überarbeitet. Neu wurde zusätzlich ein Baugebührenreglement erstellt. Mit der Ortsplanungsrevision wurde ausserdem ein Reglement über die Mehrwertabgabe erarbeitet. (mgt)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1