Am Montag wird im Dorfzentrum von Obergösgen auf die nächste Verkehrsphase umgestellt, wie das Amt für Verkehr und Tiefbau und die Gemeinde mitteilen. Seit Ende letzter Woche läuft der Verkehr bereits über den neuen Lostorferkreisel. Jetzt werden auch noch die vier neuen Bushaltestellen in Betrieb genommen.

Der Verkehr von Niedergösgen in Richtung Dulliken wird jetzt über den Lostorferkreisel geführt. Der Einbahnverkehr im Bereich Schachen- und Unterdorfstrasse bleibt bis zur Fertigstellung des Kreisels Schachenstrasse bestehen. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis Mitte Juli.
Die Fussgängerverbindung südlich der Aarauerstrasse wird leicht versetzt umgeleitet. Das Trottoir südlich der Oltnerstrasse wird geöffnet, die Umleitung über das Quellgässli aufgehoben.

Der provisorische Fussgängerstreifen über die Aarauerstrasse wird geschlossen. Ebenfalls geschlossen bleibt vorerst der neue Fussgängerstreifen über die Aarauerstrasse beim Lostorferkreisel. Der Fussgängerübergang über die Schachenstrasse im Bereich des neuen Kreisels bleibt geschlossen. Die Verbindung ins Unterdorf erfolgt für Fussgänger weiterhin auf der Unterdorfstrasse und mit dem provisorischen Übergang über die Aarauerstrasse.
Nach Inbetriebnahme des Kreisels Schachenstrasse werden die letzten Etappen der Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten vorgenommen. Diese dauern voraussichtlich bis September 2018. Der Deckbelag wird im Sommer 2019 eingebaut. (mgt/cze)