Der Traum, dass man in seinem Leben alles erreichen kann, bewegt die Menschheit schon seit je her. In diesem Zusammenhang muss man wohl auch das berühmte Märchen der Gebrüder Grimm «Das tapfere Schneiderlein» verstehen.

Ausgestattet mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein und Bauernschläue gelingt es Schneider Fridolin anscheinend spielend sich durch die Welt zu bewegen und sich so bis in die höchsten Sphären des Königreichs emporzuarbeiten.

Zum 36. Mal in Trimbach

Auf seinem Weg bis zur Heirat mit der schönen Prinzessin Anastasia muss der Schneider allerhand Prüfungen bestehen. So fängt er die beiden Riesen Chrampf und Morks ein und befreit das Königreich von der gefährlichen Wildsau und dem schrecklichen Einhorn. So muss König Sigismund wohl oder übel seine Tochter als Braut hergeben, obwohl die Vermählung alles andere als standesgemäss ist.

Hauptprobe der Märlibühni Trimbach von «Das tapfere Schneiderlein»

Hauptprobe der Märlibühni Trimbach von «Das tapfere Schneiderlein»

Im 36. Märli, das die Märlibühni Trimbach aufführt, stehen elf Schauspielende auf der Bühne, um das berühmte «7 auf einen Streich» zu erleben. Unterstützt wird die Märlibühni durch zahlreiche Helfer vor und hinter der Bühne.

Mit dabei ist auch Schauspielerin Laila Eleganti. Sie spielt Prinzessin Anastasia: «Ich stehe dieses Jahr zum achten Mal in der Märlibühni Trimbach als Schauspielerin auf der Bühne und bin noch immer mit viel Freude dabei.» (MGT)

Die Aufführungen finden im Mühlemattsaal in Trimbach am Samstag, 24. November, um 14, 16.30 und 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 25. November, um 14 und 16.30 Uhr statt. Tickets gibt es unter eventfrog.ch, in der Jugendbibliothek Olten oder bei der Vonesch AG in Trimbach. Weitere Informationen unter maerlibuehni-trimbach.ch.