Lostorf
Hosenlupf und Steinstossen im Konfettiregen

Die Fasnacht 2018 steht ganz im Zeichen des Schwing- und Älplerfests. Schwinger und Fasnächtler – das passt.

Markus Müller (Text und Fotos)
Drucken
Teilen
Fasnachtsumzug Lostorf
4 Bilder
Die Treichlergruppe St.Niklaus Olten im Anmarsch.
Konfettischlacht in Lostorf.

Fasnachtsumzug Lostorf

Markus Müller

Die Gemeinde Lostorf steht während den tollen Tagen ganz im Festfieber des Schwing- und Älplerfestes, das als Motto zur Fasnacht 2018 ausgerufen wurde. Den Höhepunkt der närrischen Tage bildete der farbenfrohe Fasnachtsumzug am Samstag, zu dem sich eine recht ansehnliche Zuschauermenge einfand.

Den Auftakt machte das Fasnachtskomitee Lostorf, das mit einer fahrenden Raclette-Stube, auf der die feine Walliser Spezialität zubereitet und danach an die Zuschauer verteilt wurde. Schön im Takt und lärmig marschierte die Treichlergruppe St. Nikolaus aus Olten am Umzug auf. Im Outfit von US-Air-Force-Piloten spielte die Guggenmusig Schlosshüüler aus Lostorf mit fätzigen Fasnachtsrhythmen auf. Die Zunft zu Wartenfels zeigte mit Steinstossen und Schwingen im Schlussgang auf ihrem Fasnachtswagen die Ambiance an den grossen Schwingfesten wie auf dem Brünig und der Schwägalp auf.

Aus der Region spielten mit schrägen Fasnachtsrhythmen die Guggenmusiggen Chärneschränzer aus Winznau, die Chüeltormschränzer aus Obergösgen und aus dem Kanton Aargau die Wagenbau-Clique Sumpffrösch aus Oftringen.

Am Samstagabend fand die Fasnacht in Lostorf mit der Hosenlupfparty einen gelungenen Abschluss. Die Fasnachtszeit in Lostorf endet am Samstag, 17. Februar, mit dem Böögverbrennen und der Uslumpete.

Aktuelle Nachrichten