Autofahrer aufgepasst: Nächste Woche ist die Kantonsstrasse zwischen Niedergösgen und Erlinsbach SO tagsüber gesperrt. Zwischen 7 und 17 Uhr wird der gesamte Verkehr über Lostorf und Stüsslingen umgeleitet. Grund sind Holzschlagarbeiten im steilen Hang unterhalb der Erlinsbacher- beziehungsweise Gösgerstrasse.

Das Gehölz unterhalb der Kantonsstrasse zwischen Niedergösgen und Erlinsbach sei in einem schlechten Zustand, teilt der Kreisförster von Olten-Gösgen, Werner Schwaller, mit. «Viele Bäume hängen stark in das Strassenprofil, sind dürr oder haben dürre Äste. Auch gibt es viele Eschen, die von der Eschenwelke befallen sind und absterben.»

Für die Sicherheit des Strassenverkehrs sehen die Behörden deshalb auf der viel befahrenen Kantonsstrasse Handlungsbedarf. Aus diesem Grund werden demnächst die gefährdenden Bäume auf einer Länge von etwa
370 Metern entfernt.

Die Holzschlagarbeiten beginnen am nächsten Montag, 21. November, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 25. November. Die Strasse ist in dieser Zeit jeweils von 7 Uhr bis 17 Uhr auf der rund 1 Kilometer langen Strecke zwischen der Einmündung des Spitzackerwegs in Niedergösgen und der Abzweigung Schönegg in Erlinsbach für jeglichen Verkehr gesperrt.

Der Verkehr wird in dieser Zeit grossräumig umgeleitet. Das betrifft auch die Linienbusse des Busbetriebs Olten Gösgen Gäu. Nach Auskunft des Kreisbauamts II in Olten führt die Umleitung über Stüsslingen und Lostorf. Andere Verkehrsteilnehmer dürften über Aarau und Schönenwerd ausweichen. (cva)